Kremser Humanistische Gesellschaft

Archiv der Veranstaltungen 2018/2019

 

 

Vortrag

„Das Tagebuch von Adam und Eva“

Szenische Lesung des Buches von Mark Twain.

Liebe auf den ersten Blick war es weiß Gott nicht - so lässt sich der Beginn der Romanze zwischen Adam und Eva beschreiben, wenn wir uns nicht auf die Genesis, sondern auf die Tagebücher berufen, die Mark Twain (1835-1910) seinen biblischen Protagonisten in die Federn diktierte. Mit ebenso humor- wie liebevoller Nachsicht verhandelt der weltberühmte amerikanische Autor hier die keineswegs paradiesischen Unzulänglichkeiten der Geschlechter am Beispiel des ersten Traumpaars der Geschichte. Dass die beiden schließlich doch noch zueinanderfinden, ist ein seltenes Glück für die Menschheit - und für den Leser!

 

Vortragende 

Petra Fahrnländer, Mag. August Brückler

Termin 

Montag 4. März 2019, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort 

Festsaal des BORG

Heinemannstr. 12

3500 Krems an der Donau

Eintritt (inkl. Getränke und Nussbrot)

Gäste: € 15,-  Mitglieder und Studierende: € 10,-

 **********************************************************

Vortrag

"Byzanz und der Westen" | 1000 vergessene Jahre

Eine faszinierende Geschichte Der Vortragende ruft eine faszinierende Geschichte des Mittelalters ins Gedächtnis. Sie handelt von Neugier und Vorurteilen, von Gier und Faszination, von zwei Welten, die einander vertraut und doch in vielem so fremd waren. Es ist die Geschichte von Byzanz und dem Westen. Wir stechen mit Pilgern, Händlern und Kreuzfahrern in See, treffen Karl den Großen bei seiner Kaiserkrönung in Rom, begleiten Prinzessin Theodora auf ihrem Weg von Konstantinopel nach Österreich. Wir folgen französischen Rittern, die Abenteuer und Reichtümer in Griechenland suchten, und byzantinischen Gelehrten, die in Italien für Furore sorgten. Eine Geschichte die vor 500 Jahren ihr Ende fand, oder doch nicht?

Vortragende(r) 

Helmut BOREK, Historiker und Kulturvermittler

Termin 

Montag 11. Februar 2019, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort 

Piaristentheater im BG / BRG Krems

Piaristengasse 2

3500  Krems an der Donau

Eintritt

Eine freiwillige Spende von € 5,- würde unsere Kosten zum Großteil decken.

 

 

**********************************************************

 

Vortrag

Seltsame Sachen. Löcher, Wunder, Irrationalzahlen - und unsere Einstellung dazu.

In dem Vortrag werden – wie im Titel angedeutet – verschiedene Typen von seltsamen Sachen angesprochen; es geht aber auch um radikale Unterschiede in unserer Einstellung zum Seltsamen. Während die Antike in gewissen Erfahrungsbereichen mit genuin seltsamen Sachen rechnet und differenzierte Strategien zu ihrer Einordnung in den Gesamtraum des Wissenswerten entwickelt, neigen wir seit dem siebzehnten Jahrhundert eher dazu, die Phänomene der Seltsamkeit vom Subjekt der zu deuten: als Naivität, psychische Störung, Unbildung. Von den Sachen selbst nehmen wir an, daß sie alle – ob sie nun seltsam erscheinen oder nicht – im Grund auf die gleiche Weise erklärbar sind.

Der Vortrag ist Teil der Philosophieolympiade der niederösterreichischen AHS.

Vortragende(r)

Ao. Prof. i.R. Dr. Richard Heinrich

Termin

Montag 28. Jänner 2019, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

IMC Fachhochschule Krems

Standort Am Campus

Fachhochschulgebäude Trakt G Hörsaal G.E.06

3500 Krems an der Donau, Am Campus Krems

(Parktipp: Parkhaus Campus West, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 23)

Eintritt

Eine freiwillige Spende von € 5,- würde unsere Kosten zum Großteil decken.

 

**********************************************************

 

 

Vortrag

"Irdischer Glaube und himmlische Wissenschaft"

Die wechselhafte Beziehung zwischen Religion und Astronomie.

Vortragender

ao. Univ.Prof. Dr. Franz Kerschbaum, Institut für Astrophysik der Universität Wien 

Termin

Montag, 19. November 2018, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

IMC Fachhochschule Krems, Standort Campus Krems

Fachhochschulgebäude Trakt G, Hörsaal G.E.11

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30

3500 Krems an der Donau

-> Parktipp: Parkhaus Campus West, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 23

 

**********************************************************

 

Vortrag

bellum iustum

Das Problem des "gerechten Krieges" in der römischen Geschichtsschreibung.

Vortragender

emer. Univ.Prof. Dr. Franz Römer, Uni Wien

Termin

Montag 15. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Piaristentheater im BG/BRG Krems

Piaristengasse 2

3500 Krems 

**********************************************************

 

Vortrag 

„Da hau‘n sie sich die Schädel ein“
Lieder der Bevölkerung im Ersten Weltkrieg.

 

Vortragender

Helmut Hutter und das Waldviertler Schrammel Trio

Info

Vor genau hundert Jahren tobte der Erste Weltkrieg, die Westfront war im Stellungskrieg festgefahren, Österreich-Ungarn erschütterte die Sixtus-Affäre, die das Habsburger-Reich immer stärker in die Arme Deutschlands trieb, die Versorgungslage der Bevölkerung war durch die Handelsblockade der Alliierten katastrophal …

Was kann die Stimmungslage der Kriegsjahre ausdrücken? Vom Hurra-Patriotismus über die nüchterne Erkenntnis von Kriegsnotwendigkeiten bis zur bitteren Verzweiflung? Nur die Musik! Und was im Zweiten Weltkrieg bereits gleichgeschalten oder unter Todesdrohung verboten wurde, war von 1914 bis 1918 noch möglich: Lieder, die Euphorie, Hoffnungen, Zweifel und manchmal auch bittere Ironie ausdrückten zu singen, zu verbreiten und sogar zu veröffentlichen. Und aus diesem Fundus schöpft das Programm: Lieder, die von 1914 bis in die 1920er-Jahre entstanden und den Krieg und seine Folgen in allen Facetten ausleuchten, verbunden durch Geschichten über Entstehung, Texter und Komponisten.

  

Termin

Montag 17. September 2018, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

IMC Fachhochschule Krems,

Standort Piaristengasse 1

Erdgeschoss, Raum P.E.04 „Refektorium“

3500 Krems/Donau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kremser Humanistische Gesellschaft, A-3500 Krems an der Donau, Piaristengasse 2, ZVR-Zahl: 251657051

http://www.krems-hum-ges.at E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!