Kremser Humanistische Gesellschaft
ς χαρίεν στνθρωπος
ταν νθρωπος .
Croyez ceux qui cherchent la vérité, doutez de ceux qui la trouvent.

FELIX, QUI POTUIT RERUM
COGNOSCERE CAUSAS.

Wie liebenswert ist der Mensch, wenn er Mensch ist.
(Menander)

Glaube denen, die die  Wahrheit suchen und zweifle an denen, die Sie gefunden haben.
(André Gide) 

Glücklich, wer die Urgründe der Welt zu erkennen vermochte.                (Vergil)      

 

  

Veranstaltungen im Jänner

 

 

Vortrag

 

Seltsame Sachen. Löcher, Wunder, Irrationalzahlen - und unsere Einstellung dazu.

In dem Vortrag werden – wie im Titel angedeutet – verschiedene Typen von seltsamen Sachen angesprochen; es geht aber auch um radikale Unterschiede in unserer Einstellung zum Seltsamen. Während die Antike in gewissen Erfahrungsbereichen mit genuin seltsamen Sachen rechnet und differenzierte Strategien zu ihrer Einordnung in den Gesamtraum des Wissenswerten entwickelt, neigen wir seit dem siebzehnten Jahrhundert eher dazu, die Phänomene der Seltsamkeit vom Subjekt der zu deuten: als Naivität, psychische Störung, Unbildung. Von den Sachen selbst nehmen wir an, daß sie alle – ob sie nun seltsam erscheinen oder nicht – im Grund auf die gleiche Weise erklärbar sind.

 

Der Vortrag ist Teil der Philosophieolympiade der niederösterreichischen AHS.

Vortragende(r)

 

Ao. Prof. i.R. Dr. Richard Heinrich

Termin

 

Montag 28. Jänner 2019, 19:00 Uhr

 

Veranstaltungsort

 

IMC Fachhochschule Krems

Standort Am Campus

Fachhochschulgebäude Trakt G Hörsaal G.E.06

3500 Krems an der Donau, Am Campus Krems

Lageplan

(Parktipp: Parkhaus Campus West, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 23)

 

Eintritt

Eine freiwillige Spende von € 5,- würde unsere Kosten zum Großteil decken.

 

 

 

 

 

 Übersicht Veranstaltungen

Eine Übersicht über alle geplanten Veranstaltungen der Kremser Humanistischen Gesellschaft für das laufendene Jahr finden Sie unter:

Veranstaltungen

Alle vergangen Veranstaltungen finden Sie nach Jahren sortiert in unserem Archiv:

Archiv der Veranstaltungen

 
 

 

Philosophieolympiade

 

Österreichweit wird an den Gymnasien in allen Bundesländern einmal jährlich eine "Philosophieolympiade" veranstaltet. In Niederösterreich treffen Schüler aus den Oberstufen der AHS in Begleitung der sie betreuenden Professoren in Krems zusammen und verfassen an einem Vormittag einen Essay zu einem philosophischen Thema.

>>Details

 

 

 

 

 

 

 

Kremser Humanistische Gesellschaft, A-3500 Krems an der Donau, Piaristengasse 2, ZVR-Zahl: 251657051

http://www.krems-hum-ges.at E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!