Kremser Humanistische Gesellschaft
ς χαρίεν στνθρωπος
ταν νθρωπος .
Croyez ceux qui cherchent la vérité, doutez de ceux qui la trouvent.

FELIX, QUI POTUIT RERUM
COGNOSCERE CAUSAS.

Wie liebenswert ist der Mensch, wenn er Mensch ist.
(Menander)

Glaube denen, die die  Wahrheit suchen und zweifle an denen, die Sie gefunden haben.
(André Gide) 

Glücklich, wer die Urgründe der Welt zu erkennen vermochte.                (Vergil)      

 

  

Aktuelle Termine & Veranstaltungen 2018

 

 

Vortrag im Jänner:

„Wieviel kostet Diogenes? | Zur Philosophen-Satire bei Lukian von Samosata“ 

--- Die Veranstaltung findet im Rahmen der Philosophieolympiade der NÖ Gymnasien statt. ---

 

Vortragender

PD Dr. Alfred Dunshirn, Universität Wien

 

Info

Lukian von Samosata (2.Jhdt.n.Chr.), der „mit Ernst darauf aus war, Lachen zu erregen“ (Eunapios), verband in wohl einzigartiger Weise Rhetorik und Philosophie, Komödie und Dialog und kritisierte vor dem Bildungshintergrund seiner Zeit in anspruchsvoller und anspielungsreicher Form die gesellschaftlichen Auswüchse. In diesem Vortrag soll vor allem seiner Philosophensatire und -parodie und ihrem möglichen Ziel nachgegangen werden.

 

Termin

Montag 29.Jänner 2018, 19:00 Uhr

 

Veranstaltungsort

IMC Fachhochschule Krems, Am Campus Krems, Trakt G, Erdgeschoss, Raum G.E.06

3500 Krems an der Donau 

 

Eintritt

freiwillige Spende

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
 
 

 

Aktuelles

 

Österreichweit wird an den Gymnasien in allen Bundesländern einmal jährlich eine "Philosophieolympiade" veranstaltet. In Niederösterreich treffen Schüler aus den Oberstufen der Gymnasien in Begleitung der sie betreuenden Professoren in Krems zusammen und verfassen an einem Vormittag einen Essay zu einem philosophischen Thema.

>>Details

 

 

 

 

 

 

 

 

Kremser Humanistische Gesellschaft, A-3500 Krems an der Donau, Piaristengasse 2, ZVR-Zahl: 251657051

http://www.krems-hum-ges.at E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!